Mit Vollgas und viel Spaß ins neue Musikjahr!

Nach einem aufregenden und bewegten ersten Jahr hatten die Meuroer Mandolinisten eine kurze Winterpause verdient, um den Fingern Regeneration zu gönnen und das bislang gelernte im Selbststudium weiter zu vertiefen.

Bei der ersten „Probe“ im neuen Jahrzehnt ging es dann allerdings gleich von 0 auf 100.

Bei der offenen Bühne am 17. Januar 2020 im MaRe – Wir leben! in Bad Schmiedeberg startete das Orchester ohne vorherige Probe direkt auf der Bühne vor 70 Zuschauern in die neue Saison. Zur Freude des Orchesterleiters waren alle voll dabei, das Publikum wurde zum gemeinsamen Singen animiert und alle hatten großen Spaß.

Zur ersten Gesamtprobe in Meuro fanden sich inklusive interessierten Neulingen schon 18 Menschen zum gemeinsamen Musizieren zusammen. Die Notwendigkeit eines größeren Übungsraumes war hier schon sehr klar zu erkennen. (wenn ihr uns dabei helfen wollt schaut unter „Unterstützen“ vorbei.)

Auch die musikalischen Inhalte entwickeln sich hervorragend. Haben wir bislang fast ausschließlich einstimmig und vorrangig Akkorde gespielt, wurde das Orchester zum ersten mal in drei Stimmgruppen unterteilt und eine eigens arrangierte Version von „Über sieben Brücken“ in Angriff genommen. Dabei findet vom Anfänger bis zum studierten Musiker jeder seinen musikalischen Platz und wird gefordert und gefördert.

Was alle dann verbindet ist das Singen. In unserem Orchester wird nicht nur gespielt sondern auch sehr viel gesungen und sich bewegt. Wie gesund Singen und Tanzen  für Körper und Geist ist, merken wir jedenfalls jeden Freitag spätestens nach dem ersten Lachanfall 🙂

Interessiert?

Neulinge und Interessierte haben immer Freitags von 17:30-18:30 die Möglichkeit am Anfängerkurs teilzunehmen. Hier werden Woche für Woche gemeinschaftlich die Grundlagen des Mandolinenspiels spielerisch vermittelt und wirklich jeder findet hier Anschluss.

Instrumente zum ausprobieren sind vorhanden.

Zur großen Freude besonders der jüngeren Mitglieder des Orchesters haben wir auch Instrumentenzuwachs in Form einer alten Karnevalspauke aus einem Dorf ganz in der Nähe bekommen. Was vor 80 Jahren schon Stimmung gemacht hat kann uns nur bereichern!

Also an die Mandolinen, fertig … los!

Bei Interesse einfach anrufen oder schreiben

Stephan John

0163 7760877