Sicherer Halt auch in schweren Zeiten

Der Giebel bereitete schon seit einiger Zeit Sorgen und musste im Vorfeld der weiteren Arbeiten abgestützt werden. Ursächlich war loser Untergrund, welcher durch die bisher fehlende Entwässerung des Daches (= keine Dachrinne) nach und nach ausgespült wurde.

Mit Hilfe des sog. Deepinjektcion ® Verfahrens der Firma Ureteck konnte der lockere Boden zum einen verdichtet, aber auch das abgesackte Fundament wieder leicht gehoben werden.

Zu Beginn der Woche wurden dafür im Inneren des Gebäudes sowie an der Giebelwand selbst Sicherungsmaßnahmen getroffen. Somit wurde verhindert, dass durch die Baugrundverstärkung weitere Schäden am Gebäude entstanden.

Nach Ostern werden nun die Arbeiten weiter gehen und das Gerüst wird für die Maurer und die Dachdecker gestellt.

Bleibt gespannt!